Logo Leibniz Universität Hannover
NTH – School for Contacts in Nanosystems
Logo Leibniz Universität Hannover
NTH – School for Contacts in Nanosystems
  • Zielgruppen
  • Suche
 

11.02.2010 - Eröffnung der NTH School for Contacts in Nanosystems

Mit einer feierlichen Eröffnung am 11. Februar nimmt die NTH School for Contacts in Nanosystems nun offiziell die Arbeit auf. Eröffnet wurde die Feier von Prof. Rolf J. Haug, Grußworte sprachen Prof. Erich Barke für das NTH Präsidium und Minister Lutz Stratmann.

 Sprecher der Eröffnung: Erich Barke, Lutz Stratmann, Rolf Haug

Nach den Grußworten stellten die Mitglieder der NTH School die verschiedenen Projekte vor, die nun gemeinsam bearbeitet werden sollen. In vier Kurzvorträgen wurde die Einordnung der Forschungsschwerpunkte deutlich, sowie das grundlegende Ziel aller Projekte der NTH School klar aufgezeigt: ein tieferes Verständnis für den Grenzbereich zwischen Nanostrukturen und der Alltagswelt zu erlangen. 

Als Festredner des Abends konnte der Nobelpreisträger Klaus von Klitzing gewonnen werden. In einem heiteren und doch wissenschaftlich gehaltvollen Vortrag spannte er den Bogen von den Zielen der NTH School über die Bedeutung neuer Materialien wie z.B. Graphen bis zum Quanten-Hall-Effekt, für den er 1985 den Nobelpreis verliehen bekam. 

 Nobelpreisträger Klaus von Klitzing hielt den Festvortrag

Nach dem Festvortrag, der großen Beifall fand, ließen Gäste und Gastgeber der Eröffnung den Abend mit einem geselligen Empfang ausklingen.

 

Weitere Informationen

Presse:
Hannoversche Allgemeine | S. 16 | 12.02.2010
Neue Presse | S. 14 | 12.02.2010